Für den Teig die Eigelbe mit dem Zucker heller und schaumig schlagen. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Den Eischnee vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Das Mehl mit dem Kakaopulver vermischen, über den Teig sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben, damit der Eischnee nicht kaputt geht.

Eine kleine Springform (18cm Ø) mit Butter fetten und den Teig einfüllen. Bei 160°C (Umluft) etwa 35min backen.

Für die Schoko-Buttercreme den Pudding mit 500ml Milch und 75g Zucker zubereiten, in eine Schüssel zum Abkühlen geben und eine Frischhaltefolie über die Schüssel spannen.
Da das Abkühlen etwas länger dauert, bietet es sich auch an, den Pudding noch vor dem Teig herzustellen und die Butter vorher rauszulegen, damit sie Zimmertemperatur hat.

Die Butter mit dem Handrührgerät geschmeidig schlagen und den abgekühlten Pudding (Zimmertemperatur) löffelweise unterrühren.

Den Tortenboden zweimal waagerecht teilen. Den untersten Boden auf eine Unterlage setzen und mit der Hälfte des durch ein Sieb gestrichenen Johannisbeergelees bestreichen. Anschließend etwas weniger als 1/3 der Schokocreme darauf versteichen.

Den zweiten Tortenboden darauflegen, diesen mit dem übrigen Gelee bestreichen und darauf etwas weniger als die Hälfte der Schokocreme streichen.

Den letzten Tortenboden darauf legen und die Torte mit der übrigen Schokocreme überziehen und glatt streichen. Die Torte über Nacht mit Aluminiumfolie darüber im Kühlschrank ruhen lassen.

Am nächsten Tag Sahne schlagen und in einen Spritzbeutel (mit Zackentülle) geben und kleine Sahnetupfer am Rand oben auf der Torte setzen. Darauf dann silberen liebesperlen setzen.

Fertig!

« zurück

Zutaten:
für den Teig:
125g Zucker
3 Eier
80g Mehl
2 TL Kakaopulver

für dieSchoko- Buttercreme:
500ml Milch
75g Zucker
1 Pck Puddingpulver Schokogeschmack
250g Butter

zum Bestreichen:
3-4 ELJohannisbeer-gelee

für die Deko:
Sahne
silberne Liebesperlen

Spritzbeutel

» Bilder