Alle Zutaten für den Teig mit dem Mixer (aka Quirler) gut vermischen. Der Teig bleibt krümelig, also nicht wundern. Die Springform mit Butter einfetten und mit etwas mehr als der Hälfte des Teigs den Boden belegen (ich drücke den Boden immer so, dass er nicht mehr krümelig auf dem Boden liegt).

Für die Füllung die 3 Eier trennen, das Gelbe vom Ei kommt zu den restlichen Zutaten der Füllung, das Eiweiß kommt in einen extra Behälter. Die Zutaten schaumig schlagen (mit dem Quirler einfach gut verrühren, dauert nicht lang). Das Eiweiß mit einer Prise Salz so fest schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Den Eischnee dann unter die Creme ziehen (und dabei nicht zuviel vom Eischnee wieder kaputt machen). Die Creme dann auf den Boden in die Springform geben.
Anschließend den restlichen Teig über die Creme "streuseln".

Den Kuchen bei Heißluft ungefähr eine Stunde bei 175°C backen.

« zurück

Zutaten:
für den Teig:
250g Mehl
125g Butter
125g Zucker
2 Teelöffel Kakao
1 Ei
1/2 P. Backpulver

für die Füllung:
500g Quark
125g Butter
125g Zucker
3 Eier
1/2 P. Vanille Puddingpulver
1 P. Vanillezucker
1 Zirtone
1 Prise Salz