Quatre Quarts ("Kattre Kar") ist französisch und bedeutet Vier Viertel. Jede Zutat macht 1/4 des Kuchens aus.

Man nimmt 3 oder 4 Eier und wiegt diese ab. Das Gesamtgewicht der Eier gibt dann das Gewicht der anderen Zutaten vor. Wiegen die Eier also zusammen 200g, dann braucht man auch 200g Mehl, 200g Zucker und 200 Butter.

Zuerst verquirlt man die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker. Dann rührt man die Eier nacheinander unter die Zucker-Buttermasse. Zum Schluss wird das Mehl untergemischt.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Ein Kuchen von drei Eiern braucht bei 180°C (Heißluft) etwa 45min im Ofen.

Wer möchte, kann auch Backpulver dazugeben. Ohne wird der Kuchen etwas "saftiger".

« zurück

Zutaten:
für den Teig:
3 oder 4 Eier
Zucker
Butter
Mehl
1 Pck Vanillepulver (wahlweise)