Für die Füllung die Sahne stark erhitzen, aber nicht kochen lassen. Zartbitterschokolade darin auflösen. Sahne abgedeckt mit Frischhaltefolie über Nacht kalt stellen.

Für den Biskuit die Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Eiweiß mit Vanillezucker zu Eischnee schlagen. Mehl mit Backpulver mischen. Eischnee und gesiebtes Mehl unter die Eigelb-Zucker-Masse heben.
In eine gefettete Springform (28cm Ø) geben, vorsichtig glatt streichen.
Bei 150°C 30min backen, anschließend Temperatur auf 175°C erhöhen und weitere 10min backen. Den Boden nach dem Backen aus 30cm Höhe fallen lassen. Dadurch öffnen sich die Poren und Luft kann in den Biskuit gelangen. Somit fällt der Biskuit nicht in der Mitte zusammen.
Abkühlen lassen und nach etwa 15min aus der Form nehmen.

Die Kirschen abtropfen, Saft auffangen. Kirschen mit 8 EL Kirschsaft, 6 EL Zucker und Vanillezucker aufkochen lassen. 2 EL Speisestärke mit 6 EL Kirschsaft glattrühren. Die Kirschen damit andicken, abkühlen lassen.

Den Biskuit in drei Böden schneiden. Auf dem unteren Boden die angedickten Kirschen verteilen. Mittleren Boden daraufsetzen. Die kaltgestellte Schokosahne aufschlagen und den mittleren Boden damit bestreichen, etwas Schokosahne für den Rand übrig lassen. Oberen Boden auflegen und den Rand der Torte mit der restlichen Schokosahne einstreichen.

Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf der Torte verstreichen.

Fertig!

Diese Torte habe ich für Doros Geburtstagsfeier gemacht. Die Zuckerblumen bestehen aus Royal Icing.

« zurück

Zutaten:
für die Böden:
6 Eier
250g Zucker
2 Pck Vanillezucker
160g Mehl
1 Msp. Backpulver

für Füllung:
400g Sahne
200g Zartbitter-schokolade
1 Glas Schatten-morellen (Abtropf-gewicht 350g)
6 EL Zucker
2 Pck Vanillezucker
2 EL Speisestärke

für die Glasur:
200g weiße Schokolade


» Bilder